Pressemitteilungen 2018 ()

Innovationen rund um den virtuellen Fahrversuch auf der Technologiekonferenz Apply & Innovate in Karlsruhe

Honda, Hyundai, JLR und weitere Automobilhersteller präsentieren erfolgreiche Projekte aus der Fahrzeugentwicklung mit den Simulationslösungen der CarMaker-Produktfamilie

Das Auto der Zukunft wandelt sich vom herkömmlichen Beförderungsmittel zum Datencenter auf Rädern. Es ist voll vernetzt und die Daten werden in Echtzeit mit anderen Verkehrsteilnehmern geteilt. Das Zusammenspiel von verschiedenen Informationsflüssen, der Sensorik sowie der Kommunikations- und Backendinfrastruktur sind Grundvoraussetzungen für automatisiertes und zukünftig autonomes Fahren. Der Fortschritt in den relevanten Technologiebereichen macht virtuelle Tests von Systemen im Gesamtfahrzeug bereits im Entwicklungsprozess unerlässlich. Der virtuelle Fahrversuch als Testmethode zur Absicherung immer komplexer werdender Fahrzeugsysteme hat sich bereits etabliert. Auf der Apply & Innovate 2018 präsentieren Honda, Hyundai, Jaguar Land Rover und weitere Automobilhersteller sowie -zulieferer spannende Anwendungs-möglichkeiten des virtuellen Fahrversuchs in verschiedenen Bereichen.

Die Weiterentwicklung von Fahrerassistenzsystemen mit Blick auf automatisiertes und zukünftig autonomes Fahren, Elektromobilität als umweltschonende Antriebstechnologie oder Big Data als eine Folge der Vielzahl an gewonnenen Daten durch vernetzte Autos bestimmen die Arbeit der Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der Automobilhersteller. Die Apply & Innovate 2018 bietet wieder eine optimale Plattform, sich über den Stand der Technik, neueste Methoden und Forschungsergebnisse sowie aktuelle Konzepte der durchgängigen Fahrzeugentwicklung auszutauschen.

Das Programm der diesjährigen Konferenz umfasst 38 Präsentationen. Nationale und internationale Automobilhersteller, Zulieferer und  Universitäten stellen im Laufe der zweitägigen Veranstaltung ihre Projekte zum Aufbau und Einsatz virtueller Prototypen, zu Fahrerassistenzsystemen und autonomem Fahren, RDE-konformen Tests für die Antriebsstrangentwicklung sowie zur allgemeinen Fahrzeugentwicklung vor.

„Die Technologiekonferenz hat sich mittlerweile zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender etabliert, was wir an den zahlreichen Einreichungen unserer Kunden und Partner sehen“, freut sich Steffen Schmidt, Geschäftsführer von IPG Automotive.

Begleitet wird die Konferenz von einer Fachausstellung, in der die ausstellenden Unternehmen über Anwendungsmöglichkeiten der CarMaker-Produktfamilie informieren.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite www.ipg-automotive.com/apply-innovate-2018.

Die Technologiekonferenz Apply & Innovate findet am 11. und 12. September in Karlsruhe statt.© IPG Automotive

Zugeordnete Dateien

IPG Automotive PM Apply Innovate DE
0.69 MB / PDF
Apply Innovate KeyVisual DE Print
2.36 MB / JPG
Apply Innovate KeyVisual DE Web
0.87 MB / JPG
Apply Innovate Fakten Print
1.24 MB / JPG
Apply Innovate Fakten Web
0.45 MB / JPG